SATA-IO erweitert Stromsparfunktionen für SATA-Geräte

Autor: Bjoern

Die größten Verbraucher in modernen Laptops sind das Display und die Festplatte. Das soll sich durch die erweiterte Stromsparfunktion DevSleep für SATA-Geräte verbessern, so der Plan der Serial-ATA International Organization.

DevSleep ist eine neue, dritte Stufe der Stromspar-Modi für SATA-Geräte. Bisher können SATA-Geräte in zwei Stromspar-Zustände wechseln: Partial, in dem Teile des Geräts deaktiviert werden, das Gerät aber in weniger als 10 Millisekunden wieder einsatzbereit ist, und Slumber. Im Slumber-Zustand wird mehr Strom gespart, es kann aber bis zu 10 Millisekunden dauern, bis die volle Einsatzbereitschaft wieder hergestellt ist.

Mit DevSleep soll nun eine weitere Stufe hinzugefügt werden, in der das Gerät fast vollständig abgeschaltet wird und weniger als 5 Milliwatt an Leistungsaufnahme benötigen darf. Trotzdem soll es innerhalb von 20 Millisekunden wieder eingeschaltet sein. Bisher konnten SATA-Geräte im Slumber-Modus noch 50-100 Milliwatt Leistungsaufnahme haben. DevSleep bringt also eine deutliche Verbesserung.

Bis die ersten Geräte mit DevSleep auf den Markt kommen und Betriebssysteme diesen Modus auch unterstützen, könnte es allerdings ein wenig dauern. Dann aber dürfte sich die Akkulaufzeit von Mobilgeräten deutlich verbessern.

Quellen: VR-Zone, SATA-IO

       

Bisher keine Kommentare.

Neuen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht


*



Folgende HTML-Tags können im Kommentar verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>



Unprintable Blog

Bitte drucken Sie diese Webseite nicht

Unnötiges Drucken verursacht nicht nur unnötige Kosten für Papier und Tinte/Toner. Produktion und Transport dieser Verbrauchsmaterialien hat auch negative Auswirkungen auf die Umwelt. Jede nicht ausgedruckte Webseite hilft die Papierverschwendung zu reduzieren und damit die Umwelt zu entlasten.

Benutzen sie statt dessen bitte den PDF-Download auf der Seite, die Sie drucken wollten.

Powered by "Unprintable Blog" für Wordpress - www.greencp.de